smart | Webentwicklung
Alles rund um HTML5, PHP, WordPress & Co.

Zukünftige Artikel in Sidebar & Überarbeitung RSS-Feed

5. September 2012
Stephan
Blog-Information

Für zwischendurch mal wieder eine kurze Blog-Info für euch, da ich wieder einige kleinere Änderungen hier auf Smart-Webentwicklung vorgenommen habe.

Wie einige von euch vielleicht schon mitbekommen habe, gibt es in der Sidebar nun einen Hinweis über zukünftige Artikel, die demnächst hier im Blog erscheinen werden.

Des Weiteren habe ich den Haupt-RSS-Feed dieses Blogs ein bisschen überarbeitet und optimiert.

Zukünftige Artikel in der Sidebar

In der Sidebar werden ab sofort immer die Artikel angezeigt, die ich bereits fertiggeschrieben habe und dessen Zeitpunkt zur Veröffentlichung in WordPress bereits festgelegt wurde. So könnt ihr jetzt schon vorab sehen, wie der Titel der nächsten Artikel lautet und an welchem Tag der jeweilige Artikel erscheint.

Zukünftige Artikel werden in der Sidebar angezeigt

Aktuell habe ich es so, dass auf der Startseite die zukünftigen Artikel ganz oben in der Sidebar angezeigt werden, da die Liste mit den neuen Artikeln auf der Startseite wohl eher uninteressant ist. Auf normalen Artikel-Seiten erscheinen die zukünftigen Artikel dagegen unter den neuen Artikeln.

Natürlich habe ich die Hoffnung, dass gerade Leser, die über Suchmaschinen diesen Blog finden, vielleicht den Titel eines zukünftigen Artikels interessant finden und meinen Blog wieder besuchen kommen. Im optimalen Fall abonnieren sie sogar gleich den RSS-Feed, um die neuestes Artikel nicht mehr zu verpassen?! 😉

Überarbeitung des RSS-Feeds

Den RSS-Feed habe ich insofern angepasst, als dass ich einige Links unter den jeweiligen Artikel-Auszügen eingefügt habe. So werden nun z.B. Links zum „Twittern“ und „Auf Google+ teilen“ angezeigt.

RSS-Feed-Optimierung

Fazit

Duch die gennanten Änderungen hoffe ich natürlich, dass ich auf kurz oder lang so die Anzahl meiner Stammleser und RSS-Abonennten steigern kann.

Wie findet ihr die Änderungen bzw. Optimierungen?

Feedback in Form eines Kommentars ist herzlich willkommen. 🙂

Kommentare  
3 Kommentare vorhanden
1 Moritz schrieb am 9. September 2012 um 13:49 Uhr

Interessante Sache, muss ich schon zugeben, interessanter aber wäre wie du das konkret gemacht hast. Jetzt muss ich bis zum 13.9 warten – oh moment – das wolltest du ja! 😀

2 Stephan L. schrieb am 10. September 2012 um 10:11 Uhr

Hi Moritz,

ja, am Donnerstag kommt dann der Artikel, der auf die Umsetzung genauer eingeht. 😉 Handelt sich im Grunde wieder nur um einen kleinen Code-Schnipsel, den du in deine functions.php einfügen musst.

Grüße Stephan

3 Moritz schrieb am 10. September 2012 um 13:20 Uhr

Ich freu mich trotzdem schon drauf! 🙂

0 Trackbacks/Pingbacks vorhanden
Du bist herzlich eingeladen auch ein Kommentar zu hinterlassen!
Kommentar schreiben

Vielen Dank für dein Kommentar!