smart | Webentwicklung
Alles rund um HTML5, PHP, WordPress & Co.

Meine installierten Plugins für WordPress

17. August 2012
Stephan
WordPress

Das aktuelle Thema des Webmaster-Friday lautet diesmal „Die wichtigsten Plugins für WordPress“ und nach langer Zeit nehme ich also mal wieder am Webmaster-Friday teil.

Aus diesem Anlass möchte ich euch heute mal meine Plugins für WordPress vorstellen, die ich hier in diesem Blog einsetze und nicht mehr missen will. Ob das nun generell die wichtigsten WordPress Plugins sind sei jetzt mal dahingestellt.

Antispam-Bee

Für meinen Blog eines der wichtigsten Plugins, denn Antispam-Bee macht seine Sache bei der Spam-Abwehr wirklich richtig gut! Das Plugin ist eine gute Alternative zum Askimet-Plugin, zu mal es Datenschutz-konform arbeitet.

Google XML Sitemaps

Dieses Plugin dient zum Erstellen von XML-Sitemaps und ist bei mir auch ein quasi Standard-Plugin, was ich immer bei meinen WordPress-Blogs installiere.

Quick Cache & Quick Cache Comment GarbageCollector

Anstatt wie viele andere W3C Total Cache zum Cachen zu nutzen, verwende ich Quick Cache in Verbindung mit dem Plugin Quick Cache Comment GarbageCollector.

Für meinen kleinen Blog reicht das vollkommen aus und ich bin mit der Performance mehr als zufrieden.

Das tolle an Quick Cache ist, dass ich einstellen kann, welche Seiten-Caches nach der Aktualisierung eines Artikels bzw. einer Seite gelöscht werden sollen, so dass die aktuellen Änderungen auch sofort sichtbar werden.

Weiterhin habe ich auch nicht mehr das Problem, was ich mit anderen Cache-Plugins bisher hatte, dass nachdem ein Kommentar abgegeben wurde, der betroffene Artikel und die Startseite nicht aktualisiert werden.

DB Cache Reloaded Fix

Als Ergänzung zu Quick Cache verwende ich noch DB Cache Reloaded Fix. Dieses Plugin kommt immer dann zum Einsatz, wenn für eine Seite kein Cache seitens Quick Cache vorhanden ist. Dieses Plugin cached direkt einzelne Datenbankanfragen.

SyntaxHighlighter Evolved

Da ich in diesem Blog relativ viele Code-Auszüge veröffentliche, ist für mich ein Syntax-Highlighter Plugin pflicht und SyntaxHighlighter Evolved gefällt mir aktuell am besten.

Jedoch scheint auch das neue Plugin Prism sehr gut zu sein, was ich demnächst mal genauer testen werde.

WP-HTML-Compression

Da bei Quick Cache im Gegensatz zu W3C Total Cache keine Funktionalität zur Minifizierung enthalten ist, setze ich WP-HTML-Compression ein, dass unnötige Whitespaces (Leerzeichen/-zeilen etc.) aus dem Quelltext löscht.

Fazit

Das waren dann auch schon alle meine installierten Plugins für WordPress. Wer diesen Blog öfters besucht und meine WordPress-Artikel liest, weiß ja, dass ich es eher bevorzuge den Einsatz von Plugins zu vermeiden und selbst Hand anzulegen. 🙂

Kennt ihr noch empfehlenswerte Plugins, die ich unbedingt installieren sollte?

Kommentare  
0 Kommentare vorhanden
0 Trackbacks/Pingbacks vorhanden
Du bist herzlich eingeladen auch ein Kommentar zu hinterlassen!
Kommentar schreiben

Vielen Dank für dein Kommentar!