smart | Webentwicklung
Alles rund um HTML5, PHP, WordPress & Co.

Thumbnails von WordPress neu generieren lassen

26. Juni 2012
Stephan
WordPress

Im Zuge des Redesigns dieses Blogs stand ich vor dem Problem, dass ich für die Sidebar und der Anzeige der letzten Artikel die Thumbnails der Artikelbilder in einer neuen Größe benötigte.

Grundsätzlich kann man im Admin-Bereich von WordPress unter dem Menüpunkt Einstellungen > Mediathek die verschiedenen Thumbnail-Größen einstellen. Beim Hochladen eines neuen Bildes erzeugt WordPress dann automatisch die Thumbnails in diesen vordefinierten Größen.

Wenn ihr aber auch von den bereits hochgeladenen Bildern neue Thumbnails erstellen lassen wollt, dann geht das am effizientesten und schnellsten mit einem Plugin wie z.B. Regenerate Thumbnails.

Thumbnails mit dem Plugin Regenerate Thumbnails neu generieren

Mit diesem Plugin ist das erneute generieren lassen von WordPress-Thumbnails eigentlich ein Kinderspiel. Ich hatte es auf meinem Live-System eingesetzt und es lief reibungslos und ohne Probleme.

Bevor ihr das Plugin auf eurem Live-System installiert und verwendet, solltet ihr es erst mal auf eurer (hoffentlich) vorhandenen Testumgebung testen und auch ein Backup eures Live-Systems vornehmen, da man nie sicher sein kann, ob nicht doch etwas schief läuft.

Nachdem ihr das Plugin installiert habt, gibt es unter dem Menüpunkt Werkzeuge einen neuen Punkt namens Regen. Thumbnails. Wählt den genannten Menüpunkt aus und ihr landet auf der übersichtlichen Werkzeug-/Einstellungsseite des Regenerate Thumbnails Plugin:

WordPress-Plugin Regenerate Thumbnails

Wie ihr sehen könnt, gibt es keinerlei Einstellungen zu tätigen, sondern nur eine Schaltfläche, die die Neugenerierung der Thumbnails auslöst. Wenn alle Thumbnails ohne Fehler neu erstellt wurden, dann solltet ihr Folgendes sehen können:

Thumbnails mit Regenerate Thumbnails Plugin neu generieren

Fazit

Wer auch vor dem Problem steht, seine Thumbnails neu erstellen lassen zu müssen, dem kann ich das vorgestellte Plugin nur empfehlen, da es genau das tut was es soll – nicht mehr und nicht weniger.

Habt ihr das vorgestellte Plugin auch schon mal benutzt? Gab es dabei irgendwelche Probleme?

Kommentare  
0 Kommentare vorhanden
0 Trackbacks/Pingbacks vorhanden
Du bist herzlich eingeladen auch ein Kommentar zu hinterlassen!
Kommentar schreiben

Vielen Dank für dein Kommentar!