smart | Webentwicklung
Alles rund um HTML5, PHP, WordPress & Co.

Traffic-Faktor: Google

16. Mai 2012
Stephan
Traffic

Die Suchmaschine Google ist derzeit immer noch der Traffic-Faktor Nr. 1 für die Mehrheit von Websites & Blogs. Aus diesem Grund kann ich die Frage „Wie wichtig ist Google (Traffic) für Euren Blog?“, die beim Webmaster-Friday gestellt wurde, auch nur folgendermaßen beantworten:

Google und der darüber generierte Traffic ist für mich enorm wichtig!

Warum ist Google so wichtig für mich?

Warum Google so wichtig (für mich) ist, möchte ich anhand von zwei Diagrammen verdeutlichen. Diese zeigen die Zugriffsverteilungen für den aktuellen Monat (Mai 2012) für zwei meiner Webprojekte. Dabei zeigt sich, dass für mein Blog (Blog: Smart-Webentwicklung) 47% der Besucher über Suchzugriffe (wovon 100% der Zugriffe von Google stammen) kommen. Beim zweiten Projekt (Website: Belegungsplan) liegt der Anteil der Suchzugriffe sogar bei 54%.

Demnach erhalte ich nahezu die Hälfte meines Traffics über Google, was ich schon als sehr beachtlich empfinde. Bei anderen fällt es jedoch teilweise noch „drastischer“ aus. Beispielsweise bei Ralf von bohncore.de, bei dem einige Projekte einen Suchzugriff-Anteil von über 60-80% aufweisen.

Blog: Smart-Webentwicklung

Suchzugriff Verweis Direkter Zugriff
Zugriffsverteilung von Smart-Webentwicklung.de
[Quelle: Piwik]

Website: Belegungsplan

Suchzugriff Verweis Direkter Zugriff
Zugriffsverteilung von belegungsplan-ferienwohnung.lueth.com
[Quelle: Google Analytics]

Fazit

Google ist nach wie vor sehr wichtig für die meisten Webprojekte und vor allem für mich, da ich die verschiedenen Social-Media-Kanäle, wie z.B. Facebook, Google+ und Twitter gar nicht bzw. nicht gezielt genug nutze als auch einsetze und ich darüber sogut wie kein Traffic generiere.

Hier wäre es also ratsam tätig zu werden, um mehrere Traffic-Quellen zu haben und zukünftig ein bisschen unabhängiger von Google zu werden.

Wie schauts bei euch aus? Seht ihr die „Traffic-Abhängigkeit“ von Google als Problem an oder ist es euch egal, wie viel Traffic durch die jeweiligen Quellen/Kanäle generiert werden?

Hat dir der Artikel gefallen? Dann interessiert dich vielleicht auch:
  • Keine ähnlichen Artikel in dieser Kategorie gefunden.
Kategorien: Sonstiges
Tags: Google, Traffic
Kommentare  
1 Kommentar vorhanden
1 Seomarketing-Hannover schrieb am 27. August 2012 um 20:41 Uhr

Eigentlich ist es schlimm das Google in Deutschland so eine Monopolstellung hat. Man hat quasi immer ein Damoklesschwert über dem Haupt, denn wenn Google deine Nase nicht mehr passt, dann geht eventuell sogar eine Existenz den Bach runter. Man kann nur jedem raten seine Existenz nicht ganz auf Suchmaschinen aufzubauen, sondern auch Social Media, klassische Werbeformen, usw. zu nutzen.

0 Trackbacks/Pingbacks vorhanden
Du bist herzlich eingeladen auch ein Kommentar zu hinterlassen!
Kommentar schreiben

Vielen Dank für dein Kommentar!