smart | Webentwicklung
Alles rund um HTML5, PHP, WordPress & Co.

4 Online-Tools zur Website & SEO-Analyse

25. Mai 2012
Stephan
Website- und SEO-Analyse

Um auf einem Blick zu erfassen, wie es um die eigene Website bestellt ist und wo es noch Optimierung bedarf, haben sich Website- bzw. SEO-Analyse-Tools für Website-Betreiber als sehr nützlich erwiesen.

Generell analysieren solche Analyse-Tools vor allem die technischen Faktoren einer Website hinsichtlich SEO, Performance, Usability etc. Es gibt natürlich aber auch Tools, die auch die inhaltlichen Aspekte einer Website berücksichtigen und untersuchen.

In diesem Artikel stelle ich euch nun 4 dieser Online-Tools vor, die sich zur Website- und SEO-Analyse eignen.

SeitTest

Das Analyse-Tool SeitTest ist (ohne Registrierung) kostenlos und konzentriert sich bei der Analyse und Bewertung auf die inhaltlichen, für einen Menschen relevanten Analyse-Kriterien.

SeitTest: Webseiten auf Qualität und Inhalt prüfen

Analyse-Bereiche

  • Inhalt (Allgemein, Lesbarkeit & Aktualität)
  • Integrität (Verhalten, Blacklists, Werbung & SEO)
  • Reputation (Bewertungen, Nennungen & Sichtbarkeit)
  • Usability (Allgemein & Antwortzeit)

Interessant bei der SeitTest-Analyse sind die Punkte Lesbarkeit, Aktualität und Werbung, welche bei den anderen vorgestellten Tools nicht bzw. nur teilweise analysiert werden.

Außerdem wird z.B. auch die Rechtschreibung der Inhalte überprüft. Eine Website mit schlecht formulierten Texten und vielen Rechtschreibfehlern, lädt Besucher sicher nicht zum Verweilen ein.

Fazit: Dieses Tool eignet sich für einen schnellen und groben Website-Überblick. Der Fokus liegt hier klar auf inhaltlichen und nicht auf technischen Analyse-Faktoren.

Hier zeigt sich aber auch der Vorteil gegenüber den anderen 3 Tools, indem auch Faktoren wie Rechtschreibung und Lesbarkeit der Inhalte analysiert werden, denn Websites sollten nicht nur für Suchmaschinen, sondern vor allem für Menschen erstellt und optimiert werden.

Qualidator

Umfangreicher in der Analyse im Vergleich zu SeitTest ist der Qualidator, welcher auch (ohne Registrierung) kostenlos genutzt werden kann.

Qualidator: Website-Analyse

Analyse-Bereiche

  • Accessibility/Zugänglichkeit
  • Usability/Benutzerfreundlichkeit
  • SEO/Suchmaschinenoptimierung

Zu den jeweiligen Punkte werden diverse Tipps, Hinweise und falls nötig Warnungen ausgegeben, aber für manche Tipps muss man sich für weiterführende Informationen registrieren.

Weiterhin ist erwähnenswert, dass es eine Art Historie gibt und es einen Verlauf aller bereits durchgeführter Analysen gibt und man so vergleichen kann, inwieweit die Website sich verbessert bzw. verschlechtert hat.

Fazit: Der Qualidator eignet sich gut zur Website-Analyse, aber der Registrierungszwang, wenn man weitere Tipps bzw. Hinweise zu einigen Analyse-Punkte bekommen möchte, ist ein kleiner Wermutstropfen.

Ebenso finde ich die Präsentation der Analyse-Ergebnisse nicht so gelungen und nicht übersichtlich genug.

WooRank

Das englischsprachige WooRank erlaubt pro Woche eine (ohne Registrierung) kostenlose Analyse und analysiert eine Vielfalt an Website-Faktoren.

WooRank: Website-Analyse (Mobile, Secruity, SEO etc.)

Analyse-Bereiche

  • Visitors
  • Social Monitoring
  • SEO Basics
  • SEO Content
  • SEO Links
  • SEO Keywords
  • SEO Authority
  • SEO Backlinks
  • Usability
  • Secruity
  • Technologies

Wie anhand der der Analyse-Bereiche zu erkennen, analysiert WooRank eine ganze Menge und bietet so sehr viele nützliche Informationen zu der eigenen Website. Die Analyse-Bereiche die sich im Vergleich zu den anderen Tools positiv abheben, sind „Mobile“ und „Secruity“.

Fazit: WooRank hat sehr viele nützliche Analyse-Bereiche und präsentiert die Ergebnisse sehr übersichtlich. Gelungen finde ich den Analyse-Punkt „Mobile-Rendering“, bei dem dargestellt wird, wie die eigene Website auf einem IPhone und einem IPad aussehen (wobei es hierfür ja auch extra Responsive-Testing-Tools gibt).

Daneben werden noch weitere mobilspezifische Punkte analysiert. Außerdem ist der Bereich „Secruity“ sehr interessant.

Seitenreport

Seitenreport erlaubt pro Tag 1 Analyse, falls man nicht registriert ist und 3 Analysen, wenn man sich kostenlos registriert.

Seitenreport: Die SEO und Website-Analyse

Analyse-Bereiche

  • Technische Stuktur
  • Suchmaschinen, Verzeichnisse und SEO
  • Keywords
  • Social Media
  • Reputation
  • Inhalte
  • Benutzerfreundlichkeit
  • Performance und Datentransfer
  • Zugriffszahlen
  • Sicherheit und Datenschutz
  • Server und Domaindaten

Wie bei WooRank gibt es auch bei Seitenreport eine Fülle an Analyse-Bereichen. Sehr gelungen finde ich dabei den Bereich Performance, bei dem beispielsweise der Google-PageSpeed ausgewertet wird und angezeigt wird, wie viele HTTP-Requests die Website verursacht.

Des Weiteren gibt es verschiedene Analyse-Arten, so gibt es z.B. eine „Komplett-Analyse“, „Unterseiten-Analyse“ oder aber auch eine „Web-Developer“-Analyse.

Fazit: Seitenreport analysiert eine Website sehr ausgiebig und bietet sehr viele Informationen. Neben standardmäßigen Analyse-Bereichen bzgl. SEO und Performance, gibt es auch interessante Bereiche wie z.B. „Reputation“ und „Sicherheit und Datenschutz“.

Fazit

Die vorgestellten Tools eignen sich gut, um einen Überblick über die inhaltlichen sowie technischen Daten der eigenen Website zu erhalten. Als bestes der 4 vorgestellten Online-Tools, empfinde ich Seitenreport, da dort sehr viele (sinnvolle) Analyse-Bereiche bzw. Faktoren überprüft werden und die Ergebnisse sehr übersichtlich dargestellt sind.

Da bei Seitenreport der technische Aspekt einer Website im Vordergrund liegt, kann es sinnvoll sein SeitTest als Ergänzung für die inhaltliche Analyse zu verwenden. Nichtsdestotrotz bietet aber auch WooRank mit den Analyse-Bereichen „Mobile“ und „Secruity“ weitere nützliche Informationen.

Welche Tools nutzt ihr denn, wenn ihr eure Website analysieren wollt?

Kommentare  
4 Kommentare vorhanden
1 Jens schrieb am 20. März 2013 um 13:25 Uhr

Ich finde Seitenreport und Seittest schon ziemlich gut. Dazu benutze ich noch Nibbler.

2 Stephan L. schrieb am 20. März 2013 um 13:31 Uhr

Hallo Jens,

Danke für deinen Tipp! Nibbler bin ich zwar glaube ich schon mal drüber gestolpert, aber es bis jetzt hatte ich es noch nie genutzt bzw. getestet.

Gruß

Stephan

3 Horst78 schrieb am 26. März 2013 um 14:43 Uhr

Hi,

toller Beitrag. Danke Stephan. Habe mir die 4 Online-Tools angeschaut Seitenreport ist schon ganz gut gelungen. Jedoch habe ich dort als auch bei den anderen guten monatliche Kosten.
Das ist nicht so gut 🙂

Ich brauche nicht so oft eine Analyse, deswegen habe ich mich für einen anderen entschieden http://www.webrankz.de dort kostet eine Report 24,99 € und ist nur einmalig. Wollte den link mitteilen, für Seitenbetreiber die auch nicht so oft Ihre Webseite analysieren brauen und hier einfach kosten sparen können.

Gruß
Horst

4 Clazi schrieb am 9. Oktober 2013 um 18:13 Uhr

Danke! Toll ich kannte noch nicht alle. Bisher habe ich immer http://mediaria.de/seo-schnell-test benutzt. eignet sich aber eher für einen Überblick, ob man an alles gedacht hat, ist also nicht so umfassend wie die anderen.

0 Trackbacks/Pingbacks vorhanden
Du bist herzlich eingeladen auch ein Kommentar zu hinterlassen!
Kommentar schreiben

Vielen Dank für dein Kommentar!